Ein durchwachsener April

April 20, 2021

Der April 2021 ist nicht nur aufgrund der Wettersituation durchwachsen.

April, April, der weiß nicht was er will. Dieses alte Sprichwort wurde gerade im Jahr 2021 bislang mehrfach bestätigt. Rund um die Ostertage gab es in Mecklenburg Vorpommern noch einmal Frost und Schneefall, was zwar früher nicht unüblich war, im Vergleich zu den warmen Tagen direkt davor und danach ist es jedoch sehr verwirrend für Mensch und Natur.

Am Ostersamstag war es noch möglich, bei Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad an der Ostseeküste entlang zu wandern und die bunten Farben der Frühblüher zu bewundern. In der Sonne waren diese Stunden bereits so angenehm, dass viele Menschen auf den Straßen und entlang der Strände unterwegs waren, um die wenigen freien und schönen Tage zu genießen. Wenig später dann der Absturz. Die Temperaturen fielen am Ostersonntag und Ostermontag teilweise sogar ins Negative und der Schnee, der streckenweise fiel, blieb durchaus für mehrere Stunden liegen.

Solche tagtäglichen Schwankungen gab es auch in den Wochen danach zu bestaunen. Vom strahlend blauen Himmel ging es zu nächtlichen Minustemperaturen und Eis auf der Autoscheibe, von den nebeligen, aber ansonsten schönen Tagen zum Platzregen, der gut und gerne einen ganzen Nachmittag anhalten konnte, war bislang bereits alles dabei. Doch auch wenn es diese Schwankungen bereits früher zu bestaunen gab, so sind sie doch oft nicht so deutlich ausgefallen. Wenn zwischen dem einen und dem nächsten Tag bis zu 20 Grad Unterschied liegen, ist dies nicht nur eine Belastung für Mensch und Tier, sondern auch für die Blumen und Bäume.

Die zusätzliche Belastung durch die aktuelle Corona-Krise verschärft diese Situation. Den Menschen ist es bereits seit Wochen nicht gestattet, sich touristisch zu erholen oder in größeren Gruppen mit Freunden und der Familie zu treffen. Spaziergänge sind zwar durchaus noch erlaubt und in gewisser Weise sogar erwünscht, damit die Menschen sich körperlich fit halten können, aber durch das sehr wechselhafte Wetter gibt es auch hier nur wenige Momente, in denen ein Ausflug im April 2021 möglich war.

Die Wetterlage für die kommenden Tage in Mecklenburg Vorpommern zeigt ebenfalls ein durchwachsenes Bild. Auch wenn die Temperaturen sich inzwischen tagsüber jenseits der 10°C stabilisieren werden, so kann es Nachts durchaus noch einstellig werden. Sonnige Tage wechseln sich mit wolkigen und sogar regnerischen Tagen ab. Wie das Wetter im Mai 2021 wird, ist noch nicht ganz sicher. Zu erwarten ist jedoch, dass die Temperaturen weiter steigen und das allgemeine Stimmungsbild der Menschen sich auch dadurch aufheitern wird, dass die Zeit zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nach wie vor weiter wächst und somit die Sonnenstunden zwangsläufig weiter zunehmen werden.

Autor

Alena Tessnow.

at@urlaub-ruegen-mueritz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.